Die landesplanerischen und regionalplanerischen Gremien sahen für die Region Main-Rhön die Errichtung einer thermischen Abfallbehandlungsanlage im Raum Schweinfurt vor. Großer Wert wurde auf die Entsorgungssicherheit gelegt, sodass drei Verbrennungslinien mit einer Durchsatzleistung von je 8 t/h errichtet wurden.

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zum Abfallrecht durch Vermeidung, Verwertung und Behandlung konnten weitere Gebietskörperschaften an die umweltfreundliche Entsorgung angeschlossen werden. Insgesamt lassen heute 1,1 Mio. Einwohner ihren Restmüll über das Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt entsorgen.

Die Emissionswerte der Anlage finden Sie auf der amtlichen Seite des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU).

 

gks-muellverbrennung

 

Um einige Fotos und Details der Anlage zu sehen klicken Sie bitte auf die Skizze.